Hero Image could not be displayed

Meisterschaftsspiel: SK Austria Klagenfurt vs. Floridsdorfer AC

  • 18:30 - 21:00
  • Wörthersee Stadion Südring 207 9020 Klagenfurt Kärnten Österreich

Am Dienstag trifft die Austria Klagenfurt auf den FAC mit Kulttrainer Peter Pacult. Die Violetten wollen dabei ihre imposante Heimserie fortsetzen. Seit 17 Heimspielen gab es keine Niederlage: 14 Siege, drei Remis. Es sind Heimspiele mit “Torgarantie”: 2,5 Tore erzielen die Violetten im Schnitt pro Auftritt auf dem eigenen Rasen.

Vier Punkte aus den ersten beiden Runden: Die Austria Klagenfurt hat sich in der Sky Go Erste Liga gut eingelebt. Jetzt wartet eine harte “englische Woche”: Am Dienstag das Heimspiel gegen den FAC, am Freitag das Auswärtsspiel bei LASK Linz.

“Ein Genickschlag”
Die neue Saison hat für die Floridsdorfer nicht nach Wunsch begonnen: Auf die knappe 1:2-Niederlage bei LASK Linz folgte am Freitag eine herbe 1:5-Klatsche im Ernst-Happel-Stadion gegen Wacker Innsbruck.

“Das ist natürlich ein Genickschlag für sie gewesen”, sagt Austria-Trainer Manni Bender, der davon ausgeht, “dass Peter Pacult am Dienstag eine Reaktion seiner Mannschaft einfordern wird, damit sie endlich in der neuen Saison anschreiben. Darauf werden wir uns vorbereiten müssen.”

Für Manni Bender und Peter Pacult ist es ein Wiedersehen der besonderen Art: Schließlich haben die beiden schon bei 1860 München zusammengearbeitet: Bender als Mittelfeldregisseur, Pacult als Co-Trainer.

Heimspiele mit Torgarantie: 2,5 Tore pro Spiel!
Dennoch bleibt es für die Austria das Ziel, die Heimserie im Wörthersee-Stadion fortzusetzen. Die Violetten sind seit dem 13. Mai 2014 (1:3 gegen Kalsdorf) auf dem eigenen Rasen unbesiegt. Danach folgten 14 Siege und drei Unentschieden. Dabei hat die Austria in JEDEM Spiel mindestens einen Treffer gemacht.

Insgesamt wurden 42 Tore in 17 Heimspielen erzielt - das ergibt einen Schnitt von 2,5 Treffern pro Heimspiel!

Zuletzt das imposante 4:0 gegen den FC Liefering.

Bender: “Wir werden alles geben, damit die Serie weitergeht, und wollen den Fans im eigenen Stadion wieder attraktiven Offensivfußball bieten.” Dabei kann der Trainer fast auf den gesamten Kader zählen. Nur Ali Hamdemir und Amet Cemal werden verletzungsbedingt ausfallen. Sie sollen in den nächsten Tagen wieder in das Mannschaftstraining einsteigen.

Ankick ist am Dienstag um 18.30 Uhr, Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre genießen bei diesem Spiel freien Eintritt!