Hero Image could not be displayed

Unser Angebot

grid-element-header

Rammstein

EUROPA STADION TOUR WIRD 2021 NACHGEHOLT!

 

Wir freuen uns sehr, hier die neuen Termine der aufgrund von Covid-19 ausgefallenen Rammstein Tournee, veröffentlichen zu können. 

Alle Shows werden 2021 nachgeholt und die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine!

 

Wenn es noch an Beweisen fehlte, dass Rammstein zu den momentan größten Bands der Welt gehören, sollte die Sache nach der Veröffentlichung von „Rammstein“, dem 7. Album der Band, und dem ersten Teil der Stadiontour, endgültig klar sein. Denn da gab es: seitenweise Feuilleton-Diskussionen, den Sprung auf Platz 1 der Albumcharts in vielen europäischen Ländern, begeistertes Fan-Feedback auf das Album und beeindruckende Kritiken zur Tour, die in Rekordzeit ausverkauft war. Die neue Stadion-Bühnenkonstruktion, die Funken und Flammen schlagende Show, die perfekt eingespielte Band, der Humor und das Pathos der Rammstein-Inszenierung – all das gibt es in dieser Größe und Qualität in der Musiklandschaft eben selten. Da ist es nur folgerichtig, dass Rammstein allen Fans und jenen, die es noch werden wollen, neue Gelegenheiten bieten, ihre „Mega-Show“ (Merkur) zu erleben, die mit „sehr viel Feuerwerk, viel Knall und Rauch“ (Süddeutsche Zeitung) die europäischen „Stadien beben“ lässt (Nordkurier). Denn Rammstein legen nach und verkünden: 2021 geht die erste Stadiontournee ihrer Geschichte in eine zweite Runde!

Fotokredit: Jens Koch

Mehr erfahren
grid-element-header

UNIQA ÖFB CUPFINALE

Ankick für den Fußball in Österreich! Am Freitag (20:45 Uhr, Live auf ORF1) erfolgt mit dem Endspiel im UNIQA ÖFB Cup zwischen dem FC Red Bull Salzburg und SC Austria Lustenau der Re-Start im österreichischen Fußball nach der Corona-Zwangspause.

Dabei dient das Finale im Klagenfurter Wörthersee Stadion auch als Vorbild für ganz Fußball-Europa. Immerhin wird der UNIQA ÖFB Cup der erste Titel sein, der nach der Unterbrechung ausgespielt wird. Zwar wurde in Weißrussland kürzlich ebenfalls das Cupfinale gespielt, dort war der Spielbetrieb jedoch nicht unterbrochen. Stattfinden wird das Duell zwischen Titelverteidiger und Außenseiter unter strengen Auflagen gemäß den Richtlinien des Präventionskonzepts der Bundesliga und natürlich ohne Live-Publikum im Stadion.

Mit rund einem Monat Verspätung – eigentlicher Finaltermin war der 1. Mai – kommt es nun also zum Highlight in Kärnten. Der FC Red Bull Salzburg geht als klarer Favorit in das Match gegen den Zweitligisten aus Vorarlberg. Der Serienmeister der Tipico Bundesliga ist seit dem Finalsieg gegen den SK Sturm Graz (0:1 n.V.) im Jahr 2018 im UNIQA ÖFB Cup ungeschlagen. Seitdem gelangen in elf Partien 41 Treffer, bei lediglich 3 Gegentoren.

Weg ins Finale

Einfach war der Weg nach Klagenfurt für das Team von Trainer Jesse Marsch in dieser Saison aber nicht. Nach einem standesgemäßen 7:1 in Runde eins gegen den SC/ESV Parndorf, musste der Titelverteidiger bereits in der zweiten Runde auswärts beim SK Rapid antreten – und setzte sich nur ganz knapp in der Verlängerung durch. Nach klaren Siegen im Achtelfinale gegen den ASK Ebreichsdorf (5:0) und im Viertelfinale gegen den SKU Amstetten (3:0), kam es im Semifinale zum Duell mit dem letztjährigen Vizemeister LASK. Die „Bullen“ setzten sich durch ein Tor von Hee-Chang Hwang knapp mit 1:0 durch.

Der Cup-Lauf der Lustenauer Austria begann mit einem klaren 5:0-Sieg in Runde eins beim ATSV Stadl-Paura, ehe in Runde zwei mit dem Floridsdorfer AC ein Konkurrent aus der HPYBET 2. Liga nach Verlängerung eliminiert wurde (2:1). Im Achtelfinale erkämpfte die Mählich-Elf ein 3:2 bei Regionalligist Union Gurten, bevor im Viertelfinale schließlich ein Bundesligist ausgeschaltet wurde. Gegen die WSG Tirol behielt der SC Austria Lustenau mit 7:6 n. E. die Oberhand. Im Semifinale sicherte Goalgetter Ronivaldo den Vorarlbergern den 1:0-Sieg gegen Ligarivale FC Wacker Innsbruck und bereitete so den Weg ins UNIQA ÖFB Cup Finale. Der SC Austria Lustenau muss aufgrund einer Gelbsperre auf Tormann Domenik Schierl verzichten.

Das letzte Aufeinandertreffen

Auch in der Saison 2018/19 kreuzten sich die Wege des FC Red Bull Salzburg und des SC Austria Lustenau im UNIQA ÖFB Cup. Im damaligen Achtelfinalduell behielten die Salzburger in Lustenau in einer spannenden Partie mit 1:0 die Oberhand. Torschütze damals Takumi Minamino, der im vergangenen Jänner von Salzburg zum amtierenden Champions-League-Sieger FC Liverpool wechselte.

Rückschlüsse für das diesjährige Endspiel wird die Partie aus der vergangenen Spielzeit aber nicht liefern. Zu sehr haben sich die Kader der beiden Finalisten verändert. Von der damaligen Startelf der Lustenauer sind mit Darijo Grujcic, Alexander Ranacher und Ronivaldo gerade einmal drei Spieler übriggeblieben. Auf Seiten der Salzburger sind es mit Kapitän und ÖFB-Teamspieler Andreas Ulmer, Alexander Walke, Andre Ramalho, Jerome Onguene und Enock Mwepu immerhin fünf. Letzterer fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte im Semifinale gesperrt. Auch die Trainer haben sich auf beiden Seiten geändert. In der Mozartstadt folgte Jesse Marsch auf Marco Rose, im Ländle löste Roman Mählich Gernot Plassenegger ab.

Beide Finalisten erhalten zusätzlich zu den bereits ausgeschütteten Zahlungen bis zum Semifinale eine Prämie von 150.000 Euro.

Fairplay Award

Neben dem UNIQA ÖFB Cup Sieger wird am Freitag auch der von der STIEGL-Brauerei zu Salzburg präsentierte Gewinner des Fairplay Awards gekürt. Ab dem Viertelfinale wurden Punkte in der Fairplay-Wertung gesammelt. In die Bewertung fließen u.a. das Verhalten der Spieler, Fans und Funktionäre ein. Der Betrag von € 10.000,– wird zweckgebunden für Aktionen und Projekte im Bereich Fairplay und Anti-Rassismus an den siegreichen Verein ausgeschüttet.

Torjäger

In der von geomix präsentierten Torschützenliste führt aktuell Lustenaus Goalgetter Ronivaldo. Dem Brasilianer gelangen bisher sieben Treffer – bei vier Einsätzen. Wirklich in Gefahr ist sein Titel nicht mehr. Der erfolgreichste Schütze von Finalgegner Salzburg ist Erling Haaland, der seit Jänner für Borussia Dortmund auf Torejagd geht.

Die Zweitplatzierten Shon Weissman (Wolfsberger AC), Daniel Maderner (SKU Amstetten) und Dominik Weiss (FC Gleisdorf 09) stehen bei fünf Toren, können ihr Trefferkonto aber nicht weiter aufstocken.

Hintergrundinfos

Hintergrundgeschichten, aktuelle News und Videos zum UNIQA ÖFB Cup finden Sie auf der offiziellen UNIQA ÖFB Cup Facebook-Seite, dem Instagram-Account, auf dem YouTube-Channel und auf der Website www.uniqaoefbcup.at.

 

Mehr erfahren
grid-element-header

Terminverschiebung Sido und Capital Bra

TERMINVERSCHIEBUNGEN SIDO und CAPITAL BRA

NEUE TERMINE

➡️ SIDO am 8.1.2021 in der KÄRNTEN HALLE

➡️ CAPITAL BRA am 9.1.2021 in der KÄRNTEN HALLE

 

Leider müssen die beiden für August des heurigen Jahres am Freigelände des Wörtherseestadions geplanten Konzerte von SIDO und CAPITAL BRA verschoben werden. Die gute Nachricht: die Konzerte finden zu Ersatzterminen in Kärnten – It’s my life statt – und zwar bei unserem Partner Kärntner Messen

ℹ️ Alle bereits erworbenen Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für den jeweiligen Ersatztermin. Alle weiteren Infos unter www.leutgebgroup.com.

Foto©️: Lennart Brede, MAKEMOREPHOTO

Mehr erfahren
grid-element-header

Konzertverschiebung Andrea Boccelli

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich COVID-19 muss das für 12.09.2020 geplante Konzert von Andrea Bocelli im Wörtherseestadion in Klagenfurt am Wörthersee leider verschoben werden.

‼️ GOOD NEWS – es konnte bereits ein ERSATZTERMIN gefunden werden: 11.09.2021

Der beliebteste und meistgehörte Tenor der Welt gastiert am 11. September 2021 in Klagenfurt und wird bei diesem exklusiven Live-Konzert gemeinsam mit einem grandiosen Orchester und einem Chor der Extraklasse ein unvergessliches musikalisches Highlight setzen. Lassen Sie sich das nicht entgehen und genießen Sie ein einmaliges Programm mit über 150 Musikern, Tänzern, Sopranistinnen und einer fulminanten Multimediashow.

Mit über 80 Millionen verkauften Tonträgern, einem Stern auf Hollywood ́s Walk Of Fame, einem Publikum, das drei amerikanische Präsidenten und drei Päpste umfasst, zählt Andrea Bocelli zu den absoluten Ausnahmekünstlern aller Zeiten.

Der Ticketkauf ist auf www.oeticket.com und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen möglich. Alle bereits erworbenen Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für den Ersatztermin des Konzertes.

Weitere Informationen finden Sie unter www.leutgebgroup.com und facebook/leutgebentertainmentgroup.

Mehr erfahren
grid-element-header

Konzertverschiebung David Garrett

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich COVID-19 muss das für den 29.08.2020 geplante Konzert von DAVID GARRETT am Freigelände beim Wörtherseestadion in Klagenfurt – Die Landeshauptstadt leider verschoben werden.

Neuer Termin ist der 28.08.2021

Der deutsch-amerikanische Violin-Virtuose DAVID GARRETT wird bei seinem Konzert am Freigelände Wörtherseestadion für perfekte Klassik-Rock-Atmosphäre sorgen. Die ganz große Stärke von Garrett ist aber nicht der besondere Umgang mit der Geige, sondern die Verbindung von Klassik mit Rock und Show. Ob „Thunderstruck“, die Metallica-Hymne „Nothing Else Matters“ oder „November Rain“ von Guns N’ Roses. Für jeden Rock-Klassiker hat er ein ganz eigenes Arrangement geschrieben. Der Starviolinist gibt ihnen mit seiner Geige und einer hervorragenden Band einen ganz eigenen Anstrich, alles umrahmt von einer schlichtweg beeindruckenden Licht-und Video-Show.

David Garrett erhielt zahlreiche Preise: Die Goldene Kamera, den Bambi und mehrfach den ECHO Klassik und den ECHO Pop.

Der Ticketkauf ist auf www.oeticket.com und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen möglich. Alle bereits erworbenen Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für den Ersatztermin des Konzertes.

ℹ️ Weitere Informationen finden Sie unter www.leutgebgroup.com und facebook/leutgebentertainmentgroup.

Mehr erfahren
grid-element-header

Statements zu Konzertabsagen von Gert Unterköfler

 

 ”Die Berichterstattung am gestrigen Tage sowohl in der KRONEN ZEITUNG als auch in der KLEINEN ZEITUNG über Konzertabsagen, Konzertverschiebungen und vor allem das Thema mit der Rückvergütung bereits erworbener Tickets für noch nicht durchgeführte Konzerte bringt Konzertveranstalter schwer in Bedrängnis.

Eine Rückabwicklung in der angeführten Größenordnung von rd. 5,5 Mio. Tickets ist – in einem zumutbaren Zeitraum – weder umsetzbar noch leistbar.

Umso wichtiger bzw. dringend notwendig ist es, dass es rasch eine rechtlich abgesicherte Regelung seitens der Österreichischen Bundesregierung gibt, um eine schier undurchführbare Rückerstattung von Millionen von Tickets von den Veranstaltern abzuwenden und somit die Zukunft der Veranstaltungsbranche und unserer langjährigen Partner, die unsere Veranstaltungsstätten für unvergleichliche und mitreißende Konzerte mieten und eine gewaltige Anzahl an Subfirmen und Dienstleistern bei jedem einzelnen Event beschäftigen, zu sichern.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Auswirkung auf die Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in der jeweiligen Veranstaltungsstadt. Es ist höchst an der Zeit, alternative Lösungen in Form von z.B. Gutscheinformaten zu ermöglichen und Inhaber von Tickets darauf hinzuweisen, dass es Ersatztermine für die abgesagten bzw. verschobenen Konzerte geben wird – in anderen europäischen Ländern wurde das bereits umgesetzt.”

“Es ist nun ganz wesentlich, nicht nur für die Konsumenten sondern auch für die Veranstalter und Ticketanbieter rasch eine zielorientierte und vernünftige Lösung zu entwickeln. Denn wem bringt es was, wenn man als Konzertliebhaber und/oder Fan in der Post-Corona-Phase wieder überall hingehen darf – es aber aufgrund fehlender Veranstalter keine Events gibt. Wir stehen in engem Kontakt mit großen Konzertveranstaltern des Landes, um sowohl die schwierige Situation im heurigen Jahr bestmöglich zu meistern, aber natürlich auch um bereits für das Jahr 2021 Konzerthighlights in Klagenfurt – Die Landeshauptstadt auf die Beine zu stellen“, betont Sportpark-GF Gert Unterköfler.‍‍

Link Kleine Zeitung

 

Mehr erfahren