Hero Image could not be displayed

Unser Angebot

grid-element-header

Kärnten Cup

Am Sonntag, 17.9.2017, begann die Volleyballsaison 2017/18 für die Kärntner Mannschaften. Der Kärntner Cup wurde in Turnierform im Sportpark Klagenfurt veranstaltet. Acht Teams bei den Damen und vier Herrenteams spielten um die erste Trophäe in dieser Saison. Bei den Damen standen sich nach anstrengenden Vorrundenspielen und vielen knappen 2:1 Entscheidungen die Hausherrinnen des Sportparks, die Wörther-See-Löwinnen Klagenfurt und die Brückl hotvolleys gegenüber. Letzendlich setzten sich die Brücklerinnen knapp mit 2:1 durch und holten sich den ersten Titel der Saison.

 

Endtabelle Damen:

1. Brückl hotvolleys

2. VBK KELAG Wörther-See-Löwen

3. VBK Sparkasse Wolfsberg

4. ATSC KELAG Wildcats Klagenfurt

5. ASVÖ Kärnten

6. ASKÖ Villach

7. SK Posojilnica Aich/Dob

8. VBC Volleystars Kärnten

 

 

Bei den Herren überraschte vor allem das junge Team 2 der Wörther-See-Löwen: kein Spieler in der Mannschaft ist über 15 Jahre alt, doch forderten sie nicht nur den späteren Vizemeister ATSC Klagenfurt (1:2) sondern setzten sich im Spiel um Platz 3 gegen die erfahrene Mannschaft des ASVÖ Kärnten durch und sicherten sich Platz 3.

Die ebenfalls noch junge Mannschaft der Wörther-See-Löwen (Durchschnittsalter 18 Jahre, einige davon spielen bereits in der 1.Bundesligamannschaft) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich den Cup-Sieg in ihrer Heimstätte, im tollen Ambiente der Sportparkhalle.

 

Endtabelle Herren:

1. VBK KELAG Wörther-See-Löwen 1

2. ATSC KELAG Klagenfurt

3. VBK KELAG Wörther-See-Löwen 2

4. ASVÖ Kärnten

 

“Ein schöner Volleyballtag für alt und jung (kein Alterslimit)! Unglaublicher Kampfgeist von allen Mannschaften. Natürlich freue ich mich aber, dass wir gleich 3 Pokale einheimsen konnten, “freut sich Karin Frühbauer, sportliche Leitung der Wörther-See-Löwen. 

Mehr erfahren
grid-element-header

Eurotour Dynamic Billard Klagenfurt Open 2017

 

Vom 5. – 8. Oktober gastiert in der Sportpark Halle sowohl die Damen als auch die Herren Eurotour!

Die 200 besten Spieler und Spielerinnen der Welt werden in der Sportpark Halle auf 24 Tischen aufeinander treffen. Darunter natürlich auch der amtierende Weltmeister und Team-Europameister, Team-Weltmeister Albin Ouschan und mit Jasmin Ouschan die regierende Europameisterin und Eurotour-Rekordsiegerin. Die Eurotour gilt als die professionellste und hochwertigste Tour der Welt, daher treten auch viele Top-Spieler aus den asiatischen, arabischen und US-amerikanischen Raum bei der Eurotour an. Der aktuelle China Open Sieger, Joshua Filler (GER), die aktuelle Nr. 1 der Eurotour, David Alcaide (ESP) sowie Mario He als Team-Weltmeister (AUT) werden neben noch vielen weiteren internationalen Spitzen-Spielern in Klagenfurt zeigen, warum die Eurotour als die stärkste Tour weltweit bezeichnet wird.

 

Als besonderes Highlight wird auch die aktuelle Nummer 1 der Damen Weltrangliste, World Games 2017 Siegerin, China Open 2017 Siegerin, Siming Chen erstmals bei einer Eurotour überhaupt antreten und sie hat sich für dieses Debüt Klagenfurt ausgesucht. Siming Chen wird sowohl im Damen- und Herrenbewerb antreten. Es könnte also in beiden Bewerben zu einem Zusammentreffen zwischen Siming Chen und Jasmin Ouschan kommen.

 

Die beiden Finaltage (Samstag/Sonntag) werden von ORF Sport + ab dem Viertelfinale live übertragen. 

 

Spieltermine

 

 

 

Mehr erfahren
grid-element-header

ROBBIE WILLIAMS „The Heavy Entertainment Show“ – 29.08.2017

21106713_1566696440019108_2870184776036135225_n

 

32.000 begeisterte Besucher verfolgten eine großartige knapp zweistündige „Heavy Entertainment Show“ von Robbie Williams im Wörtherseestadion. Dieses Konzert des Superstars bescherte dem Wörtherseestadion die größte jemals anwesende Anzahl an Besuchern bei einem Event.

Auch für Veranstalter Ewald Tatar war die Show ein voller Erfolg: “Es war eine großartige Stimmung und eine großartige Show. Man kann ohne Umschweife sagen, dass sich das Wörthersee-Stadion beeindruckend als perfektes Konzert-Stadion erwiesen hat. Klagenfurt wird auch in Zukunft immer eine Option für Stadion-Konzerte sein“, so Tatar.

 

21149915_1566696393352446_1094169338453616757_n

Mehr erfahren
grid-element-header

Austrian Bowl XXXIII

Vor 4.400 Besuchern in Wörthersee Stadion holten sich die Dacia Vikings Vienna ihre 14. Austrian Bowl.

In einem über weite Strecken spannenden und hochklassigen Finale machten die Wiener die Hoffnungen der Swarco Raiders auf einen “Three-peat” zunichte und gewannen die Austrian Bowl XXXIII mit 45:26. Es war die erste Niederlage der Raiders im dritten Endspiel von Klagenfurt, die 2015 und 2016 noch als klare Sieger vom Feld gingen.

 

Zum MVP (wertvollster Spieler) des Finales wurde Vikings Quarterback Kevin Burke gekürt.

Austrian Bowl XXXIII

Dacia Vikings Vienna vs. Swarco Raiders Tirol 45:26
Viertelergebnisse: 7:0/17:14/7:6/14:6
SA 29. Juli 2017 19:30 Uhr, Wörthersee Stadion Klagenfurt
Zuschauer: 4.400

Scorer:

Dacia Vikings Vienna:
Touchdowns: Bernhard Raimann, Bernhard Seikovits (3), Stefan Postel, Marko Gagic
Extrapunkte: Bernhard Seikovits (6)
Fieldgoal: Bernhard Seikovits

Swarco Raiders Tirol:
Touchdowns: Sean Shelton (2), Sandro Platzgummer, Adrian Platzgummer
Extrapunkte: Thomas Pichlmann (2)

Silver Bowl XX
Bratislava Monarchs vs. Generali Invaders St. Pölten 43:7
Bratislava steigt 2018 in die AFL auf.

Mehr erfahren
grid-element-header

Atlantic Challenge Cup 2017

TV-Bericht zum Atlantic Challenge Cup 2017

 

 

“Team Europe” gewinnt gegen “Team USA” den vom 5. bis 8.7.2017 stattfindenden “Atlantic Challenge Cup 2017″ und wird seiner Favoritenrolle gerecht.

 

Die “Großen” treffen vom 5. bis 8. Oktober 2017,  bei den “Dynamic Eurotour Klagenfurt Open 2017″ aufeinander. Die 200 besten Spieler und Spielerinnen der Welt werden in der Sportpark Halle auf 24 Tischen aufeinander treffen. Darunter natürlich auch der amtierende Weltmeister und Team-Europameister Albin Ouschan und mit Jasmin Ouschan die regierende Europameisterin und Eurotour-Rekordsiegerin Jasmin Ouschan. Die Eurotour gilt als die professionellste und hochwertigste Tour der Welt, daher treten auch viele Spieler aus den asiatischen, arabische und US-amerikanischen Raum bei der Eurotour an. 

 

Mehr erfahren